Neueste FAQ-Beiträge

Hier geht's zur Anleitung von Blog2Social

Version 5.0 Content Curation: Teile Beiträge aus beliebigen Quellen

Aktualisiere Blog2Social auf Version 5.0, um die neue Content-Curation-Funktion zu nutzen. Teile jeden Link von Deinen Lieblingswebseiten direkt aus Deinem WordPress Dashboard heraus auf Deinen Social-Media-Accounts. Version 5.0 stellt auch die Kompatibilität mit dem Gutenberg-Editor, sowie die erweiterte WooCommerce-Kompatibilität sicher.

Content Curation ist eine der wichtigsten Strategien im Social-Media-Marketing: Das Teilen interessanter Artikel anderer Autoren erhöht den Wert und die Vielfalt Deines eigenen Feeds und trägt dazu bei, Deine Social-Media-Accounts als wertvolle Ressource für Dein spezielles Fachgebiet zu etablieren.

Du kannst nun automatisch kuratierte Inhalte mit Blog2Social veröffentlichen und vorplanen, zusätzlich zur Automatisierung Deines eigenen Blog-Marketings.

Content Curation: Teile jeden beliebigen Link mit Blog2Social

Blog2Social 5.0 ermöglicht es Dir, Dein gesamtes Social-Media-Marketing von Deinem WordPress-Backend aus zu organisieren. Du kannst jetzt alle Links mit Deinen Followern teilen: Kopiere dazu einfach den Link, den Du teilen möchtest, und klicke auf "Content Curation" in Deinem Blog2Social-Dashboard.

Füge den Link ein und teile Deinen Beitrag sofort auf Deinen Standard-Social-Media-Konten oder plane und individualisiere Deinen kuratierten Beitrag genau wie Deine eigenen Blogbeiträge.

Teile Deine kuratierten Inhalte sofort oder plane sie für einen späteren Zeitpunkt vor.

Mehr Informationen zu Content Curation findest Du hier: Content Curation – eine Erfolgsstrategie für Blogs und Social Media.

So nutzt Du die neue Content-Curation-Funktion.

Kompatibilitäts-Updates

  • Kompatibilität mit Gutenberg-Editor hergestellt
  • erweiterte WooCommerce-Kompatibilität etabliert
12:18 18.09.2018

Version 4.9.2 Verbesserte Benutzerfreundlichkeit und Anpassung an den Verhaltenskodex von XING

Aktualisiere Dein Blog2Social auf Version 4.9.2, um von einem besseren Benutzererlebnis in Blog2Social zu profitieren. Außerdem haben wir Blog2Social 4.9.2 an die neuen XING-Regeln für Cross-Posting angepasst, um sicherzustellen, dass Deine XING-Postings und Planungen den Regeln entsprechen und von XING zur Veröffentlichung akzeptiert werden.

Anpassungen zur besseren Benutzerfreundlichkeit

  • Filtern geplanter Social Media Beiträge im Social Media Kalender angepasst
  • Layoutanpassung für Seiten und Gruppen im Bereich Netzwerke
  • Workflow zur Bearbeitung von Beiträgen anderer Nutzer verbessert
  • Social-Meta-Data-Feature verbessert

Die neuen Cross-Posting-Regeln von XING

XING ist eine professionelle Business-Plattform zur Vernetzung und Kommunikation mit Kollegen, Kunden und Geschäftspartnern. Daher sind die Regeln für das Teilen von Content auf XING besonders streng.

Der neue XING-Verhaltenskodex für Cross-Posting erlaubt es, gleiche Inhalte einmal auf jeder XING-Seite, einmal in einer Gruppe und auch in bis zu drei verschiedenen Gruppen zu teilen.

Um es Dir zu erleichtern, Deine XING-Posts gemäß den neuen Regeln zu teilen und zu planen, und um sicherzustellen, dass Deine Posts und Planungen von XING akzeptiert werden, haben wir die Planungsoptionen in Blog2Social entsprechend angepasst. Beiträge für XING-Seiten und -Gruppen können weiterhin für ein bestimmtes Datum und eine bestimmte Uhrzeit geplant werden.

Erfahre mehr über die neuen Richtlinien und finde heraus, wie Du erfolgreich in XING-Gruppen posten kannst.

Teile und poste Deine Inhalte mit individuell angepassten, einzigartigen Beiträgen für mehr Engagement in XING-Gruppen.

Blog2Social bietet Dir eine ganze Reihe von Funktionen für individuell angepasste und maßgeschneiderte Social Media Beiträge. Mit einzigartigen Titeln, Kommentaren und individuellen Bildern kannst Du eine Vielzahl von einzigartigen Social Media-Posts erstellen, mit denen Du Deine Nachrichten in Deinen XING-Gruppen veröffentlichen kannst. Eine Veröffentlichung Deiner Inhalte in XING-Gruppen ist dann besonders erfolgreich, wenn die veröffentlichten Inhalte wertvoll, informativ und nützlich für die Community sind. Außerdem erhalten Social-Media-Posts, die auf die jeweilige Community zugeschnitten sind, mehr Likes, Shares und Engagement.
Erfahre, wie Du Deine Social Media Beiträge individuell anpassen kannst.

Du möchtest mehr Tipps zum Posten in XING-Gruppen? XING-Ambassadorin Monika Zehmisch verrät auf unserem Blog 14 Tipps für Deine Social Media Strategie in XING Gruppen.

 

17:22 22.08.2018

Version 4.9.1 - Facebook-Profil-Änderungen - Neue Funktion: Facebook Instant Sharing

Update auf Blog2Social Version 4.9.1 und nutze die neue Facebook-Instant-Sharing-Funktion, um auf Facebook-Profilen, -Seiten, sowie in -Gruppen und -Events zu teilen!

Zusätzlich zu den vor kurzem eingeführten Änderungen an den Facebook-Richtlinien hat Facebook auch bedeutende Änderungen an den Schnittstellen (APIs) vorgenommen, die von Drittanbieterprogrammen, wie z. B. Social Media Marketing-Tools, verwendet werden.

Aufgrund dieser API-Änderungen von Facebook ist der Zugang zu persönlichen Facebook-Profilen für alle Social Media-Tools ab dem 1. August 2018 stark eingeschränkt. Die automatische Veröffentlichung auf persönlichen Facebook-Profilen ist daher mit keinem Social Media-Tool oder App mehr erlaubt. Das automatische Teilen von Beiträgen auf Facebook-Seiten ist nachwievor mit Social-Media-Tools möglich. Natürlich wird Blog2Social auch weiterhin das automatische Teilen auf Facebook-Seiten unterstützen.

Wenn Du möchtest, kannst Du Dein Facebook-Profil ganz einfach in eine Facebook-Seite umwandeln.

>> Erfahre, wie Du Dein Facebook-Profil in eine Facebook-Seite umwandeln und von den Änderungen profitieren kannst.

Facebook Instant Sharing

Mit Blog2Social 4.9.1 kannst Du Deine Beiträge weiterhin auf Deinem Facebook-Profil teilen!

Facebook möchte mit diesen Änderungen erreichen, dass die Kommunikation auf Facebook-Profilen auf einer persönlichen Ebene bleibt. Um Dir weiterhin zu ermöglichen, Inhalte mit Deinen Followern zu teilen, führt Blog2Social jetzt Facebook Instant Sharing ein.

Mit Instant Sharing kannst Du nicht nur Inhalte auf Deinem Facebook-Profil teilen, sondern auch

  • in der Chronik eines Freundes
  • in Gruppen
  • in Veranstaltungen
  • auf einer Seite, die Du verwaltest
  • als private Nachricht

Außerdem kannst Du

  • @handles hinzufügen
  • Freunde markieren
  • an einem Ort einchecken
  • Emotionen/Aktivitäten hinzufügen
  • Auswählen wer Deinen Beitrag sehen soll

>> Erfahre, wie Du alle neuen Funktionen von Facebook Instant Sharing nutzen kannst, einschließlich der Veröffentlichung in Veranstaltungen und Gruppen!

Du kannst noch immer Posts für Dein Facebook Profil mit Blog2Social vorplanen. Nach dem Planen werden Deine Posts im "Geplante Beiträge" Tab in der Navigationsleiste unter "Beiträge" gelistet sein. An Deinem geplanten Termin erscheinen Deine Posts im “Instant Sharing” Tab. Klicke dann auf "Teilen", um Deine Posts sofort an Dein Facebook-Profil zu senden.

Alle Posts, die Du für Facebook-Profile für Termine ab dem 1. August 2018 vorgeplant hast, werden automatisch in Instant Sharing Posts umgewandelt.

11:06 03.08.2018

Version 4.9 - Veröffentliche Blogbeiträge direkt in Deinem Google My Business-Brancheneintrag & nutze Bitly-Links um Deine Link-Performance zu messen

Veröffentliche Deine Blogbeiträge direkt in Deinem Google My Business-Brancheneintrag [Premium Pro & Business]

Dein Google My Business-Brancheneintrag ist Deine digitale Visitenkarte. Sie ist der erste Berührungspunkt, wenn Kunden und Interessenten nach Deinem Unternehmen suchen. Sobald jemand bei Google nach Deinem Unternehmen sucht, erscheint Dein Brancheneintrag oben rechts in den Suchergebnissen und steht im Fokus der Aufmerksamkeit.

Veröffentliche Deine Blogbeiträge direkt in Deinem Brancheneintrag von Google My Business und mache bereits auf Dich aufmerksam, noch bevor Interessenten Deine Website aufrufen.Dein Beitragsbild wird automatisch in das richtige Format konvertiert und es wird ein Link zu Deinem Blogbeitrag hinzugefügt.

Du möchtest mehr über Google My Business erfahren?

>> Finde heraus, wie du Google My Business mit Blog2Social nutzen kannst

Nutze den Bitly URL Shortener für Deine Social Media Posts

Nutze Bitly-Links, um die URL Deiner Blogbeiträge in den Social-Media-Posts zu kürzen und die Performance Deiner Links über alle Social-Media-Netzwerke hinweg zu messen.

Aktiviere den Bitly Link-Shortener in den Blog2Social-Einstellungen und verknüpfe Dein Bitly-Konto mit Blog2Social.

Deine Social-Media-Posts werden dann automatisch mit Bitly-Links geteilt und Du kannst so den Erfolg Deiner Beiträge in Deinem Bitly-Account überprüfen.

>>So nutzt Du Bitly für Deine Social Media Posts

Anpassungen zur besseren Benutzerfreundlichkeit

  • Verbesserte Planungsübersicht für Twitter, LinkedIn und Instagram
  • Optimierung für den Safari-Browser
  • Links können nun als Permalinks auf Twitter geteilt werden, wenn der Shortener deaktiviert ist
17:25 21.06.2018

Neue Datenschutzrichtlinien bei Instagram - Bitte bestätigen

Du kannst Deinen Instagram Account nicht mehr mit Blog2Social verbinden?

Instagram hat neue Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen eingeführt, die Deine Bestätigung erfordern, bevor Du weiter mit Instagram arbeiten kannst. Bevor Du Instagram mit Blog2Social verbindest, logge Dich bitte manuell über www.instagram.com/ oder per Instagram App in Deinen Account ein.

Bestätige bitte dort die Datenschutzerklärung und logge Dich sowohl am Desktop, als auch aus der Instagram App wieder aus.

Gehe bitte anschließend in Deinen WordPress Account und verbinde Instagram neu. Eine ausführliche Anleitung, wie Du Instagram mit verbindest, findest Du hier: https://www.blog2social.com/de/faq/content/2/22/de/wie-kann-ich-blog2social-mit-instagram-verbinden.html?highlight=instagram

11:10 28.05.2018

Version 4.8 - Erstelle & plane Retweets und individualisierte Mehrfachplanung

Aktualisiere Dein Blog2Social auf Version 4.8, um Twitter Retweets zu erstellen und zu planen, mehrere individualisierte Beiträge für Deine Social Media Accounts zu planen und von Usability-Updates für ein besseres Benutzererlebnis zu profitieren.

Retweets für Twitter erstellen und planen (Premium)

Seit den neuen Twitter Regeln ist es nicht mehr erlaubt, denselben Tweet an mehrere Twitter-Accounts oder mehrfach an einen Twitter-Account zu senden. Daher bietet Blog2Social jetzt neue Möglichkeiten, um mehrere Tweets für Deine Blog-Posts zu erstellen und damit Deinen Blog gemäß der neuen Twitter Regeln zu bewerben.

Retweets sind noch immer auf Twitter erlaubt und die beste Möglichkeit, gleiche Tweets über Deine Konten zu verteilen.  

Mit Blog2Social 4.8 kannst Du jetzt mehrere Retweets für einen Tweet direkt aus Deinem WordPress-Backend heraus planen.

Während Du einen Tweet im einseitigen Vorschau-Editor planst, kannst Du nun Retweets aktivieren und andere Twitter-Accounts auswählen, um Deinen ursprünglichen Tweet mit einer kurzen Verzögerung auf all Deinen Twitter-Accounts zu retweeten.

>> Finde heraus, wie Du Retweets planen kannst

Erstelle und plane mehrere individualisierte Social Media Posts  für einzelne soziale Netzwerk Accounts (Premium)

Mit Blog2Social 4.8 wird die Erstellung und Planung mehrerer individuell zugeschnittener Social Media Beiträge für Deinen Blogbeitrag auf einzelnen Netzwerkaccounts noch einfacher.

Plane mit nur wenigen Klicks gleich mehrere einzigartige Social Media Beiträge für einzelne Social Media Accounts, indem Du gleich mehrere Posts mit individuellen Kommentartexten, Hashtags, @-Handles und/oder Bildern (mit dem Foto-Post-Format) für Deine Beiträge hintereinander erstellst.

Plane Deine Beiträge jetzt in einem einzigen Arbeitsschritt in Deiner “Anpassen & Planen”-Übersicht.

>>So erstellst und planst Du mehrere individuell angepasste Social Media Beiträge pro Account

Tipp 1: Einzigartige Tweets für Twitter
Nutze diese Funktion, um einzigartige Tweets für Twitter zu erstellen. Mit individuell angepassten Tweets, hast Du die Möglichkeit, Deinen Blogbeitrag mehrfach zu veröffentlichen, ohne Dich dabei zu wiederholen. Individualisierte Tweets bringen außerdem mehr Reichweite und Engagement für Deinen Blogbeitrag.


Tipp 2: Poste alle Deine Bilder auf Instagram, Pinterest & Flickr
Wenn Dein Blogbeitrag mehrere Bilder beinhaltet, dann kannst Du jetzt viel einfacher alle Deine Bilder aus Deinem Blogbeitrag bei Instagram, Pinterest & Flickr hintereinander planen und posten und auch dabei jeweils andere Kommentare und Hashtags ergänzen. So erstellst Du gleich mehrere unterschiedliche Posts für Deinen Blogbeitrag und kannst mehr Aufmerksamkeit erreichen!  Plane gleich mehrere Social Media Posts hintereinander und wähle einfach ein anderes Bild für jeden Deiner Posts und klicke auf "Teilen".

Anpassungen zur besseren Benutzerfreundlichkeit

  • Du kannst nun den Versandstatus Deiner Beiträge im Bereich Blog2Social "Beiträge" überprüfen, indem Du auf den Reiter "Benachrichtigungen" klickst.
  • XING-Gruppen sind nun zur leichteren Auswahl alphabetisch sortiert.
  • XING-Gruppennamen werden nun immer in der Übersicht “Geplante Beiträge” & “Geteilte Beiträge” angezeigt.
  • Die Installationsroutine wurde optimiert.
  • Es wurden Layoutanpassung im Bereich "Netzwerke” vorgenommen.
  • Der Autoposter wurde für Entwürfe angepasst. Auto Posting ist nun für Entwürfe aktiviert, wenn in den Auto Poster Einstellungen "Aktualisierte Beiträge" ausgewählt ist.



17:03 22.05.2018

Facebook-Update April 2018: Schutz von Benutzerinformationen

Am 4. April 2018 hat Facebook neue Regeln festgelegt, um Benutzerinformationen auf Facebook zu schützen.
Aus diesem Grund arbeitet Facebook derzeit daran, seine Gruppen- und Seiten-API an die neuen Datenschutzbestimmungen anzupassen. Dies kann vorübergehend zu Unterbrechungen der Facebook-Netzwerkverbindungen führen. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

17:39 12.04.2018

Version 4.7 - Twitter: Update der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Twitter hat einige wesentliche Änderungen an den Regeln und Richtlinien für die Planung und Veröffentlichung von Beiträgen und der Nutzung von Social-Media-Automation-Tools vorgenommen. Diese neuen Regeln gelten zum 23. März 2018. Damit Sie Blog2Social weiterhin in Übereinstimmung mit den neuen Twitter Richtlinien nutzen können, ist ein Update von Blog2Social auf Version 4.7 erforderlich. Zusätzlich profitieren Sie von Usability-Updates in der neusten Version von Blog2Social.

Bitte beachten Sie:

Das Update von Blog2Social 4.7. ist obligatorisch, um den neuen Nutzungsbedingungen von Twitter zu entsprechen. Ältere Versionen des Plugins können nicht mehr verwendet werden.

>> Hier finden Sie weitere Informationen zum Update

>> Lesen Sie hier alles zu den neuen Richtlinien von Twitter und was diese für Ihr Twitter Marketing bedeuten

Update zu den neuen Twitter Richtlinien

Mit den Änderungen der Twitter-Regeln zum Teilen, Planen und Automatisieren von Tweets beabsichtigt Twitter vor allem gegen manipulative Falschnachrichten und Spam vorzugehen. Die neuen Regeln betreffen jedoch alle Nutzer. 

Mit den Neuerungen in Version 4.7 haben Sie mit Blog2Social nach wie vor die Möglichkeit, Ihre Inhalte auf mehreren Twitter-Accounts zu teilen - und zwar in Übereinstimmung mit den neuen Twitter-Regeln:

  • Sie können weiterhin mehrere Twitter-Accounts auswählen, um Ihre Blogbeiträge zu teilen. Blog2Social stellt nun sicher, dass Sie nicht versehentlich denselben Inhalt auf mehreren Twitter-Profilen teilen. Dafür bietet Blog2Social Ihnen vielfältige Möglichkeiten, Ihre Tweets zu individualisieren und zu variieren.
  • Wenn Sie mehr als einen Twitter-Account auswählen, hat der erste Account immer noch einen automatisch generierten Kommentar im Kommentarfeld, alle anderen Kommentarfelder sind frei, damit Sie Ihre Tweets variieren und anpassen können.
  • Für die automatische Veröffentlichung Ihrer Blog-Einträge und RSS-importierten Feeds können Sie nun ein primäres Twitter-Konto auswählen.

Wir haben Blog2Social speziell für das individualisierte Teilen Ihrer Inhalte entwickelt und uns darauf spezialisiert. Daher bietet Ihnen Blog2Social viele umfangreiche Funktionen für individuell angepasste und maßgeschneiderte Social-Media-Beträge - für mehr Engagement und Reichweite: Sie können individuelle Kommentare einfügen, unterschiedliche Hashtags, Bilder, Postformate und sogar Meta-Tags für Twitter-Cards auswählen.

>> Mehr Informationen zum Update der neuen Twitter-Richtlinien.

>> Erfahren Sie, welchen Einfluss die neuen Twitter-Regeln auf Ihr Social-Media-Marketing haben.

Wählen Sie Ihre bevorzugte Twitter-Card

Mit Blog2Social 4.7 können Sie das Posting-Format Ihrer Tweets das sogenannte Twitter-Card-Format, selbst festlegen. Die von Ihnen gewählten Informationen werden von Blog2Social in die Meta-Tags Ihres Blogeintrags geschrieben.

Die Twitter-Card bestimmt das Aussehen der auf Twitter angezeigten Link-Vorschau.Mit dem Kartentyp "Summary" wird Ihr Beitrag auf Twitter mit einem kleinen Bild angezeigt, um den Fokus auf den Text zu setzen:

Blog2Social: Twitter Card - Summary

Mit dem Kartentyp "Summary_Large_Image" wird Ihr Beitrag auf Twitter mit einem großen Bild angezeigt. Der Fokus liegt hier auf dem Bild:

Blog2Social: Twitter-Cards - Summary Large Image

Um Ihre bevorzugte Twitter-Card für alle Ihre Tweets zu definieren, gehen Sie zu Blog2Social -> Einstellungen -> Social Metadaten -> Twitter und wählen Sie Ihre Standard-Twitter-Card:

Blog2Social: Twitter Card - Auswahl

Bitte beachten Sie, dass Inhalte von Twitter für 7 Tage zwischengespeichert werden, nachdem ein Link zu einer Seite auf Twitter geteilt wurde. Das bedeutet, dass es bis zu 7 Tage dauern kann, bis Twitter die Änderung anzeigt.

Usability Updates

  • Sie können Ihre geplanten Beiträge neben dem Social-Media-Kalender von Blog2Social nun auch über Beiträge -> Geteilte Beiträge -> Details bearbeiten.
  • Die Re-Share-Funktion nach dem Teilen eines Beitrags wurde angepasst.
  • Beiträge, die über "eigenen Intervall" vorgeplant werden, beginnen nun korrekt am Starttermin.
  • Blog2Social ist nun kompatibel mit “WP Link Page”
  • Optimierung der Netzwerkübersicht.
  • Sie erhalten jetzt eine Bestätigung, nachdem Sie Blog2Social Premium aktiviert haben.
11:21 22.03.2018