7 Tipps für die perfekte Überschrift

7 Tipps für die perfekte Überschrift von Blogartikeln

Die Überschrift ist eines der wichtigsten Bestandteile von Blogartikeln. Schon diese ersten wenigen Wörter entscheiden darüber, ob der Artikel a) Aufmerksamkeit erregt und b) gelesen wird. Die richtige Überschrift fängt Leser daher nicht nur ein, sondern sie soll Lust auf den Artikel machen und Erwartungen wecken. Damit Sie die richtige Überschrift finden, haben wir 7 Tipps für die perfekte Überschrift von Blogartikeln zusammengestellt.

1. Was die Überschrift bringen soll

Zu allererst muss die Überschrift Aufmerksamkeit erregen, denn nur wenn der Leser angefixt ist, wird der Text auch gelesen. Außerdem sollte die Headline immer Erwartungen beim Leser wecken, die Sie dann auch erfüllen müssen. Ganz wichtig, die Überschrift muss zur Ausrichtung Ihres Produkts oder Angebots passen.

2. Nicht zu kurz, nicht zu lang

Wenn Sie in etwa wissen, was der Inhalt Ihrer Überschrift sein soll, dann müssen Sie diese in die richtige Form bringen. Ja, richtig. Auch für Headlines gibt es gewisse Regeln und Formen. Wenn Sie möchten, dass Ihr Artikel gut sichtbar bei Suchmaschinen wie Google und Co. ist, dann sollte die Überschrift nicht länger als 6 bis 8 Worte bzw. 63 bis 65 Zeichen sein. Usability-Studien besagen, dass wir die ersten und die letzten 3 Wörter einer Überschrift wahrnehmen. Soll die ganze Headline gelesen werden, dann beschränken Sie sich auf 6 Wörter, ansonsten reicht es, wenn das wichtigste vorne und hinten steht.

3. Verwendung von Keywords

Keywords sind wichtig, besonders für die Suchmaschinen. Suchen Sie sich 1 maximal 2 Keywords raus, die Sie in der Überschrift verwenden wollen. Eine mit Keywords aufgeblähte Überschrift liest sich weniger flüssig und schreckt den Leser unter Umständen ab. Keywordoptimierte Überschriften seien gut für die Suchmaschinen, aber auch witzige Titel können viele Leser anziehen, stellt auch Robert Weller in seinem Beitrag „Das Geheimnis erfolgreicher Blogposts Headlines“ fest. Jedoch werden in witzigen und individuellen Titeln meist keine Keywords verwendet, darunter leidet dann das Ranking.

4. Headlines dienen einem Nutzen

Überschriften versprechen dem Leser immer einen Nutzen. Wenn dieser Nutzen in der Headline herauskommt und das Interesse des Lesers trifft, wird er den Artikel auch lesen wollen

5. Aktive Formulierung

Aktiv ist immer besser als passiv. „So finden Sie neue Leser“ liest sich flüssiger und aktiver, als „Wie man neue Leser findet“.

6. Mit dieser 1 Überschrift generieren Sie neue Leser

Man liest sie immer wieder. „Die 9 besten Tricks“, „Die 5 besten Tools“, „33 Tricks, die Sie kennen müssen“, „Das Geheimnis perfekter Social Media Post“ oder „Wie Sie in 3 Wochen mehr Follower generieren“. Versprechungen, Dienstleistungen, Testberichte, Anleitungen und Tricks. Diese Überschrift weckt beim Leser Erwartungen. Deswegen ist es wichtig diese Erwartungen nicht zu enttäuschen. Sind die Tools, die Sie vorstellen gut, wird der Leser Ihnen beim nächsten Mal wieder vertrauen. Testen Sie die Tools zuvor, haben die Tricks auch bei Ihnen funktioniert und sind es wirklich nur 10 Schritte?

7. Zahlen sind immer gut

Verwenden Sie in der Überschrift Zahlen, um dem Leser zu zeigen mit wie vielen Tricks er rechnen kann und ob der perfekte Blogbeitrag in noch weniger Schritten zu meistern ist als bisher. Viele Tipps, wenige Schritte lautet eine Erfolgsformel. Geheimnisse eignen sich sehr gut, um die Spannung zu steigern. Beim Leser wird direkt die Erwartung geweckt, dass er jetzt etwas liest was er noch nicht kennt. Ist da ein neues Geheimnis bei, wird der Leser beim nächsten Artikel wiederkommen.

Mit der richtigen Überschrift machen Sie einen großen Schritt in die richtige Richtung.
blog2social_multiposting
Aber es gilt immer: Ohne gutes Blog Marketing hilft am Ende vielleicht auch die beste Überschrift nichts. Erfolgreiches Blog Marketing fängt schon beim Schreiben an. Neben der Überschrift ist vor allem der Content von großer Bedeutung. Außerdem sollten man die Macht der Social Media vollständig ausnutzen. Mit einer weitreichenden Verbreitung über Twitter, Facebook und Co. wird zusätzliche Aufmerksamkeit generiert. Damit der Beitrag und auch vor allem der Blog die bestmögliche Sichtbarkeit im Internet erreicht, bietet das Whitepaper „Erfolgreiches Blog Marketing mit Blog2Social“ nützliche Tipps und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung.

 

Bewerte diesen Beitrag
[Gesamt: 0 im Durchschnitt: 0]
Dennis Möller
Social Media- und Online-PR Referent bei ADENION GmbH
Nach einem Studium in Journalismus & Unternehmenskommunikation an der Business & Information Technology School in Iserlohn und langjähriger freier Mitarbeit bei der Westfälischen Rundschau (Funke Medien Gruppe), ist Dennis Möller jetzt PR-Referent für Online-PR und Social Media bei der ADENION GmbH.

Whitepaper, Leitfäden und Studien

Gastautor werden bei Blog2Social? – Richtlinien für Gastbeiträge

Wir freuen uns über Deine 5-Sterne-Bewertung auf WordPress.org

Berichte Anderen über Deine Erfahrung mit Blog2Social

Smarte Social Media Automatisierung: Der Step-by-Step-Guide zu Blog2Social

Schreibe einen Testbericht

Berichte von Deinen Erfahrungen mit Blog2Social

Mehr über Social Media Automatisierung auf Social Media Examiner

Blog2Social auf Social Media Examiner

Kategorien

Jobs und Karriere