Warum Du Deine Social Media Posts individualisieren solltest

Warum Du Deine Social Media Posts individualisieren solltest

Wir zeigen Dir, wie Du die Social Media Posts für Deine Blogbeiträge optimal für die verschiedenen Netzwerke anpasst, um mehr Reaktionen in den Netzwerken und mehr Leser für Deinen Blog zu gewinnen.

Um mehr Leser zu gewinnen und den Traffic auf dem Blog anzukurbeln, solltest Du Deine veröffentlichten Blogbeiträge immer auch in den verschiedenen Social Media posten und Deine Social Media Posts individualisieren. Denn die verschiedenen Netzwerke bieten Dir ganz unterschiedliche Möglichkeiten, Deine Blogbeiträge bestmöglich zu promoten.
 
Doch wie lassen sich die Nutzer am besten über die verschieden Social Media Netzwerke erreichen?
Warum Du Deine #SocialMedia Posts individualisieren solltest Klick um zu Tweeten

Social Media Posts individualisieren – aber warum?

Um möglichst viele Nutzer in den unterschiedlichen sozialen Netzwerken zu erreichen, empfiehlt sich eine jeweils individuelle und zielgruppenorientierte Ansprache in den verschiedenen Social Networks. Denn: Jedes Netzwerk zeichnet sich durch individuelle Besonderheiten aus. In den verschiedenen Social Media sind nicht die gleichen Zielgruppen vertreten und die Nutzer sind auch nicht zur gleichen Zeit in allen Netzwerken unterwegs.

Außerdem bieten die unterschiedlichen Social Media Netzwerke verschiedene Individualisierungsmöglichkeiten für die Postings an, wie zum Beispiel unterschiedliche Zeichenlängen, unterschiedliche Bildformate und die Einbindung von #Hashtags oder @Handles. Studien zufolge bleiben diese Möglichkeiten oftmals aus Mangel an Zeit und Ressourcen ungenutzt. Stattdessen kommt das Gießkannenprinzip zum Einsatz, d.h. alle Social Media Posts werden parallel und zeitgleich mit den gleichen Texten bestückt.

Um die Attraktivität und Sichtbarkeit der Blogbeiträge in den Social Media zu erhöhen, ist es sinnvoll, die Social Media Postings für die jeweiligen Netzwerke individuell anzupassen.

Durch die passgenaue Social Media Strategie kannst Du Dich als Blogger, Social Media Berater oder Online Redakteur von den Mitbewerbern abheben. Das Individualisieren der Social Media Posts wirkt sich als Katalysator auf Deinen Blog aus: Du generierst eine größere Interaktionsrate für Deine Posts und erhöhst den Traffic auf dem Blog.
Individuelle #SocialMedia Posts werden zum Traffic Booster Klick um zu Tweeten

Das individuelle und gezielte Social Media Management für die verschiedene Social Networks und Zielgruppen gestaltet sich jedoch häufig als zeitaufwendig.

Social Media Posts individualisieren – Der optimale Post

Wie schaut ein optimaler Social Media Post aus? Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten, denn Twitter tickt anders als Facebook oder XING. Deswegen lohnt es sich, sich die individuellen Merkmale der verschiedenen Netzwerke im Detail anzuschauen. Nehmen wir an, Du möchtest für diesen Beitrag verschiedene Social Media Posts erstellen. Dann könnten die Posts für die verschiedenen Netzwerke folgendermaßen aussehen:

Social Media Posts individualisieren – Beispiel Twitter

Social Media Posts individualisieren – Beispiel Twitter
Social Media Posts individualisieren – Beispiel Twitter

Baue in die 140 Zeichen 2 #Hashtags ein und arbeite mit Handles. Illustriere den Tweet mit einem Foto oder einer Grafik und verlinke auf Deinen Blogbeitrag.

Social Media Posts individualisieren – Beispiel Facebook

Social Media Posts individualisieren – Beispiel Facebook
Social Media Posts individualisieren – Beispiel Facebook

Nutze die unbegrenzte Zeichenanzahl bei Facebook. Die Sprache kann bei Facebook zielgruppengerecht ruhig weniger förmlich ausfallen. Baue auch hier Bilder als Blickfänger ein.

Social Media Posts individualisieren – Beispiel Google+

Social Media Posts individualisieren – Beispiel Google+
Social Media Posts individualisieren – Beispiel Google+

Auch bei Google+ ist die Zeichenanzahl unbegrenzt. Arbeite mit #Hashtags, spreche die Zielgruppe förmlicher an und untermale den Post mit Grafiken oder Fotos als Illustrationen.

Social Media Posts individualisieren – Beispiel Business-Netzwerke XING und LinkedIn

Social Media Posts individualisieren – Beispiel Business-Netzwerk LinkedIn
Social Media Posts individualisieren – Beispiel Business-Netzwerk LinkedIn

Passe den Social Media Post für Deine Business-Kontakte etwas förmlicher an, bei XING in max. 420 Zeichen und LinkedIn in max. 600 Zeichen. Verlinke den Post auf Deinen Blogbeitrag und poste ein aussagekräftiges Bild. Bei LinkedIn kannst Du ebenfalls #Hashtags verwenden.

Social Media Posts individualisieren – Beispiel Bilder-Netzwerke Instagram, Pinterest und Flickr

Social Media Posts individualisieren – Beispiel Bilder-Netzwerk Pinterest
Social Media Posts individualisieren – Beispiel Bilder-Netzwerk Pinterest

Bei den Bildernetzwerken steht das Bild im Vordergrund. Arbeite mit #Hashtags und verfasse dazu einen Kommentar, der die Länge von max. 500 Zeichen nicht überschreitet. Bei Flickr kannst Du den gesamten Beitrag zum Bild posten. Instagram ist auf 2000 Zeichen beschränkt. Insbesondere bei Instagram lohnt es sich, verschiedene #Hashtags zu verwenden, um mehr Aufmerksamkeit für Dein Bild zu generieren.

Social Media Posts individualisieren, effizient planen und umsetzen

Vielen (Corporate) Bloggern und Social Media Beratern fehlt die Zeit, um eine passgenaue Social Media Strategie für die verschiedenen Netzwerke zu entwickeln und umzusetzen. Diese Aufgabe lässt sich effizient und zeitsparend mit intelligenten Tools erledigen. Mit dem Social Media Tool und WordPress Plugin Blog2Social gestaltest Du die individuellen Social Media Posts für die verschiedenen Netzwerke in einem einzigen Arbeitsschritt, direkt in Deinem WordPress Backend und veröffentlichst diese parallel oder zeitversetzt mit nur einem Klick weitreichend in den Social Media.

Durch die effiziente Gestaltung der individuellen Posts in einem übersichtlichen Dashboard sparst Du wertvolle Zeit.

Individualisierung der Social Media Posts mit Blog2Social

Im Dashboard von Blog2Social kannst Du alle Netzwerke, auf denen der Beitrag veröffentlicht werden soll, auf einmal bearbeiten. Hier lassen sich Deine Posts individualisieren, indem Du die Kommentare zielgruppengerecht anpasst. Füge zusätzlich #Hashtags für mehr Sichtbarkeit hinzu und nutze @Handles, um andere auf Deinen Beitrag aufmerksam zu machen.

In dem Kommentarfeld der jeweiligen Netzwerke wird Dir für jedes Netzwerk angezeigt, wie viele Zeichen Du noch zur Verfügung hast. Zusätzlich kannst Du die automatisch ausgewählten Textvorschläge und Tags anpassen, komplett löschen oder beibehalten. Das ist besonders hilfreich bei Twitter, um die Beschränkung auf 140 Zeichen nicht zu überschreiten.

Beispiel Social Media Plugins: Mit Blog2Social Blogbeiträge individuell editieren
Beispiel Social Media Plugins: Mit Blog2Social Blogbeiträge individuell editieren

Neu bei Blog2Social ist, dass in der Vorschau von Medium, Tumblr und Torial der Blogbeitrag automatisch mit den HTML-Codes herausgefiltert wird. So kannst Du ohne Aufwand Deinen Blogbeitrag auf den Blognetzwerken erneut veröffentlichen, um mehr Fundstellen im Internet zu generieren. Denn umso mehr Fundstellen Du im Internet schaffst, desto besser werden potenzielle Kunden auf Dich aufmerksam.

Individualisierungsmöglichkeiten bei Blog2Social
Individualisierungsmöglichkeiten bei Blog2Social mit dem HTML Editor

Social Media Posts individualisieren – Fazit

Die gezielte und individuelle Social Media Strategie steigert die Reichweite der Postings und generiert mehr Follower und Fans und mehr Leser auf dem Blog. Verzichte auf das Gießkannen-Prinzip und lasse Deine Social Media Communities individuell wachsen und gedeihen. Mit Blog2Social gelingt es Dir, eine individuelle Social Media Strategie für Deinen Blog zeiteffizient und ressourcenschonend umzusetzen.
Wir haben für Dich eine Checkliste zu dem Thema Blog Marketing erstellt, um Dich bei Deiner passgenauen Social Media Strategie zu unterstützen.

Jetzt kostenlos testen
Du möchtest Dein Social Media Marketing zeiteffizient und ressourcenschonend verbessern? Dann leg am besten gleich los. Blog2Social Free ist in der Grundversion kostenlos. Teste jetzt alle Premium-Features mit allen Vorteilen und Funktionalitäten von Blog2Social einen Monat lang kostenlos und unverbindlich. Jetzt kostenlos das Social Media Tool Blog2Social testen.

Weitere Lesetipps

Checkliste Blog Marketing
Checkliste Blog Marketing

Verbessere durch die gezielte Beachtung der folgenden Tipps Dein Blog Marketing mit Hilfe der Checkliste mit Platz für individuelle Notizen, damit Du auch wirklich an alles denken.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

[Video]: Reichweite des Blogs durch individuelle Social Media Posts steigern

Irina Malievski
Online-PR, Content Marketing und Social Media bei ADENION GmbH
Nach dem Masterstudiengang politische Kommunikation an der Heinrich Heine Universität in Düsseldorf ist Irina Malievski jetzt zuständig für Online-PR, Content Marketing und Social Media bei der ADENION GmbH.

2 thoughts on “Warum Du Deine Social Media Posts individualisieren solltest”

  1. Sehr gute Erklärung der Vorteile von individuellen Social Media Posts. Ich überlege auch, wie man die Posts auf einem späteren Unternehmensblog auf interessante Weise teilen kann, anstatt einfach alles automatisch mit dem gleichen Wortlaut auf den Kanälen zu veröffentlichen. Mir fällt oft auf, dass bei Unternehmen oder Geschäftspartnern, denen ich folge, neue Blogposts oder auch Empfehlungen 1:1 an Facebook, Twitter oder XING weitergegeben werden. Es macht dann schon fast den Eindruck von übertriebener Werbung, auch wenn dies so nicht beabsichtigt sein mag.

    1. Hallo Lukas,

      herzlichen Dank für das schöne Feedback. Auch uns fällt oft auf, dass viele Unternehmen die gleichen Inhalte in den verschiedenen Social Media teilen. Jedoch unterscheiden sich die verschiedenen sozialen Netzwerke enorm. Um viele interessierte Leser zu gewinnen, lohnt es sich, die Netzwerke mit individuellen Inhalten zu befüllen.

      Wir selbst arbeiten dabei mit Blog2Social. Hier wird die individuelle Note der Social Media Posts, trotz Automatisierung, aufrechterhalten.
      Liebe Grüße,
      Irina vom Blog2Social-Team

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Social Media Blog Turbo startenSocial Media Blog Turbo starten
 
Zum Blog2Social Affiliate-ProgrammJetzt Affiliate-Partner werden
 

Kategorien