Reichweite der Social Media

Die wichtigsten Social Media für das Blog Marketing

Wie Sie die Reichweite Ihres Blogs durch das Teilen Ihrer Beiträge über die wichtigsten Social Media steigern (Aktuelle Zahlen für Deutschland)

Das Crossposting von Blogbeiträgen auf den Social Media ist eine wichtige Maßnahme, um mehr interessierte Leser auf den Blog zu ziehen. Welche Social Media eignen sich am besten? Mit welchen Netzwerken lässt sich die höchste Reichweite erzielen? Und wie lassen sich die Inhalte am besten auf den verschiedenen Netzwerken präsentieren? Wir haben die wichtigsten Social Media mit aktuellen Zahlen, Merkmalen und Kriterien für das Blog Marketing und Social Media Crossposting gegenübergestellt.

Die wichtigsten Social Media im Vergleich

Die Social Media sind die wichtigsten Quelle, um gezielten Traffic auf den Blog zu bringen. Sie erzielen hohe Reichweiten und bieten viele Möglichkeiten zur Interaktion mit der Zielgruppe. Das Crossposting von Blogbeiträgen auf den verschiedenen Social Media ist daher eine wichtige Maßnahme, um mehr Reichweite für die Beiträge zu erzielen. Mit dem Teilen Ihrer Beiträge über viele verschiedene Social Media Kanäle können Sie mehr interessierte Leser für Ihre Inhalte erreichen und auf Ihren Blog und Ihre Unternehmenswebsite leiten.

Twitter – Microblogging-Netzwerk und Kurznachrichtendienst

Weltweit nutzen 328 Millionen User Twitter, in Deutschland lassen sich 12 Millionen Nutzer verzeichnen. Der Microblogging Dienst Twitter wird täglich rund 930 Millionen Mal aufgerufen.

Bei Twitter haben Sie 140 Zeichen zur Verfügung, die seit dem 19.09.2016 neu gezählt werden. Doch auch mit den neuen Änderungen bleibt Twitter ein Kurznachrichtendienst. Daher ist es hier besonders wichtig, Inhalte knapp auf den Punkt zu bringen.

Tipps für das Crossposting Ihrer Blogbeiträge bei Twitter

  • Tweets mit Bildern funktionieren am besten, wenn sie 20 bis 40 Zeichen lang sind.
  • Tweets ohne Bilder performen mit 120-140 Zeichen am besten.
  • Die meisten Tweets haben eine Zeichenlänge von 110-120 Zeichen.
  • Tweets mit Bildern erzeugen mehr Reaktionen als Tweets ohne Bilder.
  • Tweets ohne Links erzeugen mehr Reaktionen.
  • Bei einer Anzahl von bis zu 4 Hashtags ist die Reaktionsrate höher.
  • Die besten Zeiten für das Posten auf Twitter sind morgens zwischen 08:00 – 10:00 Uhr, mittags zwischen 11.00 – 13:00 Uhr und abends zwischen 16:00 – 19:00 Uhr.
  • Posten Sie Ihren Blogbeitrag mehrfach an verschiedenen Tagen und Zeiten, denn ein Tweet hat nur eine sehr kurze Lebenszeit. Posten Sie bis zu 4x innerhalb der ersten 36 Stunden und danach als Evergreen Content alle 120 – 180 Tage, gemischt mit anderen relevanten Inhalten und Retweets.

Weitere Tipps für Twitter:

Facebook – das beliebteste Social Network

Mit 2.100 Millionen Nutzern weltweit, davon 28 Millionen aus Deutschland und 7,2 Billionen Aufrufen pro Tag ist Facebook eines der beliebtesten Netzwerke weltweit. Primär wird Facebook für die private sowie für die B2C-Kommunikation genutzt.

Ein Posting auf Facebook kann quasi unendlich langen Text enthalten. Doch nur die ersten 480 Zeichen werden im Stream angezeigt, dann folgt der Link auf „Mehr anzeigen“. Daher sollten Sie sich im Posting Text auf die wichtigsten Keyfacts beschränken. Für das Posting von Blogbeiträgen eignet sich am besten ein persönlicher Kommentar zum verlinkten Beitrag.

Bei Facebook haben Sie die Möglichkeit, Ihre Blogbeiträge auf Ihrem Profil, auf Ihren Facebook-Seiten und in Facebook Gruppen zu verbreiten. Veröffentlichen Sie Ihre Blogbeiträge am besten mit einem Bild oder Video.

Tipps für das Crossposting Ihrer Blogbeiträge bei Facebook

  • Facebook Posts, die zwischen 50 und 119 Zeichen beinhalten, erreichen die größte Resonanz.
  • Fragen und persönliche Kommentare erzielen die meiste Interaktion.
  • Posts ohne Hashtags sorgen ebenfalls für mehr Interaktion, allerdings werden sie schlechter gefunden.
  • Posten Sie Ihre Blogbeiträge mit Evergreen Content alle 120-180 Tage erneut.
  • Die besten Zeiten für das Posten auf Facebook sind mittags zwischen 13:00 -16:00 Uhr und abends zwischen 18:00 -22:00 Uhr.

Weitere Tipps für Facebook Posts

Google+ – Das soziale Netzwerk von Google

Mit 100 Millionen täglichen Seitenaufrufen, 300 Millionen aktiven Nutzern weltweit und 3,1 Millionen Nutzer in Deutschland, wird Google vor allem von Unternehmen und Persönlichkeiten aus der Kommunikationsbranche genutzt. Da eine Präsenz bei Google+ einen nicht unwesentlichen Faktor für die  Sichtbarkeit in der Google Suchmaschine spielt, lohnt es sich allemal, bei Google präsent zu sein.

Ähnlich wie bei Facebook können Sie Ihre Blogartikel bei Google+ auf Ihrem persönlichen Profil, Ihrer Unternehmensseite und zusätzlich in Google+ Gruppen veröffentlichen. Für Google gelten die gleichen Posting Regeln wie bei Facebook. Die Zeichenanzahl ist unbegrenzt.

Tipps für das Crossposting Ihrer Blogbeiträge bei Google+

  • Postings mit #Hashtags funktionieren bei Google besser als bei Facebook.
  • Bei Google funktionieren auch durchaus längere Texte gut. Bis zu 680 Zeichen werden im sichtbaren Bereich angezeigt, danach erscheint das . . . Weiterlesen Symbol. Texte zwischen 5 und 442 Zeichen funktionieren am besten.
  • Nutzen Sie hier also durchaus eine längere Einführung zu Ihrem Blogpost und erläutern Sie, warum jemand ihn lesen oder teilen sollte.
  • Posten Sie Ihre Blogbeiträge mit Evergreen Content alle 120-180 Tage erneut.
  • Die besten Zeiten zum Posten auf Google sind morgens zwischen 07:00 – 10:00 Uhr und nachmittags zwischen 14:00 – 15:00 Uhr.

XING- das größte deutschsprachige Business-Netzwerk

XING ist das soziale Netzwerk, wenn es darum geht, Businesskontakte aus Deutschland zu erreichen. Aktuell sind knapp 11,5 Millionen Mitglieder auf XING registriert. Täglich lassen sich rund 23 Millionen Seitenaufrufe auf XING verzeichnen. Das Netzwerk eignet sich besonders gut für die Unternehmenskommunikation im Business-to-Business Bereich.

Bei XING ist es möglich, Beiträge im persönlichen Profil, auf der Unternehmensseite und in Gruppen zu posten. Allerdings wird es bei XING nicht gerne gesehen, wenn die gleichen Beiträge innerhalb kurzer Zeit im mehreren Gruppen gepostet werden. Doch viele Blogartikel sind es durchaus wert, in mehreren Gruppen gepostet zu werden. Besonders dann, wenn es sich um wertvolle Tipps für den Business Alltag handelt.

Für Ihr Posting auf dem Profil stehen 420 Zeichen zur Verfügung. Auf Ihrer Unternehmensseite kann der Beitrag 1200 Zeichen beinhalten, die Postings für XING-Gruppen unterliegen keiner Zeichenbegrenzung. Hashtags haben bei XING keine Bedeutung und werden auch nicht aktiviert.

Tipps für das Crossposting Ihrer Blogbeiträge bei XING

  • Posten Sie Ihre Blogbeiträge zeitversetzt auf Ihrem Profil, auf Ihrer Unternehmensseite und in ausgewählten Gruppen.
  • Variieren Sie den Kommentartext für das Posting für die verschiedenen Gruppen.
  • Die besten Zeiten für das Posten auf XING sind morgens zwischen 07:00 – 10:00 Uhr und abends zwischen 17:00 – 18:00 Uhr.

Weitere Tipps für XING

LinkedIn – das größte internationale Business-Netzwerk

LinkedIn ist das größte internationale Business Netzwerk. Primär wird das soziale Netzwerk dazu genutzt, um Geschäftskontakte zu pflegen und um sich über die neusten Entwicklungen von Unternehmen zu informieren. Mit 820 Millionen Aufrufen täglich ist LinkedIn das größte internationale Business Netzwerk. Aktuell wird Linkedin weltweit von 500 Millionen Usern genutzt, davon stammen 9 Millionen Nutzer aus Deutschland.

Bei LinkedIn haben Sie die Möglichkeit, Ihre Social Media Posts auf Ihrem Profil, auf Business und Fokus-Seiten sowie in LinkedIn Gruppen zu veröffentlichen. Zusätzlich können Sie Ihren Blogpost auch auf LinkedIn Pulse publizieren.

Die Postings bei LinkedIn sollten eine Zeichenlänge von 600 Zeichen nicht überschreiten. Bei Postings auf den Seiten werden jedoch nur die ersten 463 Zeichen direkt angezeigt. Bei Updates im Stream nur die ersten 239 Zeichen.

Posten Sie Ihren Blogbeitrag inkl. Bild dazu und beachten Sie, die deutschen Businesskontakte auf Deutsch und die internationalen Kontakte auf Englisch anzusprechen.

Tipps für das Crossposting Ihrer Blogbeiträge bei LinkedIn

  • Posten Sie Ihre Blogbeiträge zeitversetzt in Ihrem Profil, auf Ihrer Unternehmensseite und Ihrer Fokus-Seite und variieren Sie die Kommentare.
  • Gestalten Sie Ihre Kommentare zum Posting persönlich: Stellen Sie Fragen oder stellen Sie eine bestimmte These hervor
  • Die größte Reichweite haben Ihre Posts morgens vor Arbeitsbeginn und nachmittags nach dem Feierabend. Beachten Sie jedoch die Zeitverschiebung, wenn Sie für internationale Kunden posten.
  • Die besten Zeiten für das Posten auf LinkedIn sind morgens zwischen 08:00 – 10:00 Uhr und nachmittags zwischen 16.00 – und 18:00 Uhr.

Weitere Tipps für LinkedIn

Pinterest – Das Branding-Netzwerk

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte. Bei dem Bildernetzwerk Pinterest geht es primär um Visualisierungen. Ob Infografiken, Bilder, Poster oder Screenshots, alles ist erlaubt. Zusätzlichen bietet Pinterest die Möglichkeit, in 500 Zeichen das Bild zu beschreiben. Aktuell zählt Pinterest weltweit 150 Millionen aktive User, wovon 3 Millionen in Deutschland zu verzeichnen sind. Täglich werden bis zu 300 Millionen Seitenaufrufe bei Pinterest gezählt.

Auf Pinterest ist es möglich, Bilder in verschiedenen Pinnwänden zu ordnen und daher ein visuelles Branding aufzubauen.

Tipps für das Crossposting Ihrer Blogbeiträge bei Pinterest

  • Posten Sie Ihre Beitragsbilder bei Pinterest und vernüpfen Sie diese mit einem Link auf Ihren Blog.
  • Am besten funktionieren Bildbeschreibungen mit 300 Zeichen.
  • Ergänzen Sie wichtige Keywords als #Hashtags in Ihrem Postingtext, damit Ihre Bilder besser gefunden werden.
  • Die besten Zeiten für das Posten auf Pinterest sind 12:00 – 14:00 Uhr und 19:00 – 22:00 Uhr.

Instagram – das Realtime Bilder-Netzwerk

Im Gegensatz zu Pinterest geht es bei Instagram primär um eine Echtzeitkommunikation mit Bildern. Instagram ist ein Bildernetzwerk, dessen Popularität derzeit kontinuierlich steigt. Vor allem bei Bloggern aus dem Food, Fashion und Lifestyle Bereich wird Instagram intensiv genutzt. Aber auch in der Unternehmenskommunikation lässt sich Instagram sehr gut einsetzen. Aktuell wird Instagram weltweit monatlich von 700 Millionen Usern genutzt, alleine in Deutschland werden 9 Millionen aktive Nutzer gezählt. Täglich registriert das Netzwerk 770 Millionen Seitenaufrufe.

Bei Instagram steht die Bildsprache im Vordergrund. Es gibt nur ein einheitliches quadratisches Bildformat. Der Postingtext kann 2.000 Zeichen umfassen. Im Feed werden allerdings nur die ersten 3 Zeilen des Textes angezeigt. Bei Instagram spielen #Hashtags eine besonders wichtige Rolle.

Auf Instagram entsteht ein Großteil der Interaktionen in einem Zeitraum von wenigen Stunden. Auch wenn die Lebenszeit von Instagram Bildern durch die Hashtags verlängert werden kann, ist sie wesentlich niedriger als bei einem Pin auf Pinterest. Im Gegensatz zu Pinterest können die Bilder nicht in Alben sortiert werden, sondern laufen einfach in einem Stream durch.

Tipps für das Crossposting Ihrer Blogbeiträge bei Instagram

  • Posten Sie Ihre Beitragsbilder aus dem Blogbeitrag auf Instagram
  • Bildbeschreibungen mit 240 Zeichen funktionieren am besten.
  • #Hashtags sind sehr wichtig bei Instagram. Nutzen Sie Ihre Keywords aus dem Blogbeitrag als Hashtags, damit das Bild von möglichst vielen Instagram-Usern entdeckt wird.
  • Die besten Zeiten für das Posten auf Instagram sind zwischen 17:00 – 20:00 Uhr.

Flickr – das Bilder-Netzwerk von Yahoo

Flickr ist eines der ältesten Bilder-Netzwerke und ist direkt mit den Yahoo Online-Diensten verknüpft. Mit 76 Millionen täglichen Seitenaufrufen und 75 Millionen Usern weltweit hat Flickr auch aktuell noch eine sehr hohe Reichweite. Die Zeichenanzahl für die Postings ist unbegrenzt. Hashtags sorgen für die Zuordnung und Auffindbarkeit zu bestimmten Keywords.

Tipps für das Crossposting Ihrer Blogbeiträge auf Flickr

  • Posten Sie Ihre Beitragsbilder auf Flickr und verlinken Sie Ihren Blogbeitrag
  • Nutzen Sie Ihre Keywords als #Hashtags, um die Sichtbarkeit des Social Media Posts zu steigern.
  • Die besten Zeiten für das Posten auf Flickr sind morgens zwischen 07:00 – 09:00 Uhr and abends zwischen 17:00 – 19:00 Uhr.

Tumblr – das Blogging Netzwerk von Yahoo

Tumblr ist die beliebteste Blogging Plattform, auf der die Nutzer Texte, Bilder, Zitate, Links und Videos in einem Blog veröffentlichen können. Aktuell verzeichnet Tumblr 345 Millionen aktive Nutzer weltweit und täglich bis zu 440 Millionen Seitenaufrufe. Über Tumblr lassen sich vor allem junge Zielgruppen adressieren. Aber auch in der Unternehmenskommunikation lässt sich Tumblr sehr gut für die Zweitverwertung von Blogbeiträgen einsetzen, um mehr Reichweite für die Bloginhalte zu generieren.

Die Zeichenanzahl der Beiträge ist hier unbegrenzt. Die Blogbeiträge lassen sich komplett in HTML formatieren.

Tipps für Ihre Tumblr Postings

  • Bei Tumblr können Sie Ihren gesamten Blogbeitrag re-posten.
  • Verwenden Sie Ihre Keywords als Tags, um mehr interessierte Leser für Ihren Beitrag zu finden.
  • Die besten Zeiten zum Posten auf Tumblr sind zwischen 16:00 – 22:00 Uhr

Medium – das Redaktions-Netzwerk

Medium ist ein Redaktions-Netzwerk, bei dem es primär um den Austausch von Ideen, Fachbeiträgen und Geschichten geht. Auch Medium ist ein interessantes Netzwerk für die Zweitverwertung von Blogbeiträgen. Medium zeichnet sich vor allem durch eine sehr engagierte und interaktive Leserschaft aus. Aktuell verzeichnet das Netzwerk ca. 625.000 Nutzer und rund 26 Millionen Seitenaufrufe pro Tag, Tendenz steigend.

Tipps für das Syndizieren Ihrer Blogbeiträge bei Medium

  • Bei Medium können Sie Ihren gesamten Blogbeitrag re-posten.
  • Auch können Sie Überschriften und Zwischenüberschriften hervorheben, Keywords einbauen und die Links und Bilder direkt im Text integrieren.
  • Die besten Zeiten zum Posten auf Medium sind zwischen 06:00 – 15:00 Uhr.

Torial – das Journalisten-Netzwerk

Torial ist ein Redaktions-Netzwerk für Journalisten. Torial macht daher interessante Beiträge und Geschichten für Journalisten sichtbar. Torial eignet sich daher auch sehr gut, um Bloginhalte  zu verbreiten, die auch für Journalisten interessant sind. Mit 64.000 Seitenaufrufen ist torial noch kein Schwergewicht auf dem Markt. Es dient jedoch einer sehr wichtigen Zielgruppe und einem sehr spezifischen Kommunikationsziel.

Tipps für das Syndizieren Ihrer Blogbeiträge bei torial

  • Bei Medium können Sie Ihren gesamten Blogbeitrag posten.
  • Sie können Überschriften und Zwischenüberschriften hervorheben, Keywords einbauen und die Links und Bilder direkt im Text integrieren.

Diigo – das Social Bookmarking Netzwerk

Das englischsprachige Social Bookmarking Netzwerk kann täglich auf 3 Millionen Seitenaufrufe verweisen. Mit Diigo können vor allem Links zu wissenschaftlichen Online-Quellen leicht gespeichert, verwaltet und geteilt werden. Für die Linkverweise bei Diigo stehen 250 Zeichen zur Verfügung.

Tipps für da Crossposting Ihrer Blogbeiträge bei Diigo

  • Veröffentlichen Sie den Beitrag mit #Hashtags und Link zum Blogartikel

 

Ratgeber Social Media Cross Promotion
Mehr Tipps und eine Checkliste für Ihren Social Media Plan finden Sie in unserem kostenlosen Social Media Ratgeber

 

Social Media Automatisierung zum Crossposting und Cross Social Media Marketing

Tools zur Social Media Automatisierung können den Prozess des Crosspostings auf den verschiedenen Social Media Kanälen unterstützen und somit viel Zeit für das manuelle Teilen sparen. Bei der Auswahl von Social Media Tools solten Sie allerdings darauf achten, dass die Tools eine individuelle Anpassung der Social Media Posts unter der Berücksichtigung der oben genannten Kriterien ermöglichen.

Automatisiertes Cross-Posting mit individuellen Social Media Posts

Mit dem WordPress-Plugin Blog2Social haben Sie die Möglichkeit, Ihre Blogbeiträge direkt aus dem Backend Ihres Blogs heraus automatisiert und gleichzeitig individualisiert und zeitversetzt in den verschiedenen Social Media zu teilen:

  • Alle genannten Netzwerke sind an das Social Media Tool angeschlossen.
  • Die Beiträge lassen sich wahlweise auf Profilen, auf Seiten und in Gruppen posten.
  • Wahlweise lassen sich verschiedene Standard-Profile für die Netzwerke definieren und für verschiedene Autoren und Editoren unterschiedlich definieren.
  • Über eine einheitliche Oberfläche sind alle Postings für alle Netzwerke in einem einzigen Arbeitsschritt anpassbar. So können Sie individuelle Kommentartexte, #Hashtags, @Handles oder Emojis ergänzen.
  • Die verfügbare und empfohlene Zeichenanzahl wird für jedes Netzwerk angezeigt.
  • Über Blog2Social lassen sich die Blogbeiträge auch auf den Blog- und Redaktions-Netzwerken vollständig mit dem kompletten HTML Code posten.
  • Für jedes Netzwerk und jede Community lassen sich individuelle Beitragbildern auswählen.
  • Die Bilder werden für jedes Netzwerk automatisch in der optimalen Größe angepasst. Bei Pinterest lässt sich die jeweilige Pinwand frei auswählen.
  • Sie haben die Wahl zwischen Bild Post und Link Post Formaten und können auch die Meta Tags für OG Parameter und Twitter Cards ändern und editieren.
  • Die Zeitsteuerung erfolgt wahlweise nach einem vordefinierten Standard-Schema (Beste Zeiten Manager) für oben angegebenen besten Zeiten oder nach Ihrem individuellen Zeitschema. Die Zeiten lassen sich für jeden Beitrag und jedes Netzwerk auch individuell editieren: einmal, mehrfach oder in regelmäßigen Zeitabständen.
  • Ein Drag & Drop Kalender zeigt alle geplanen Social Media Beiträge übersichtlich an.
  • Sie haben die Möglichkeit aktuelle Beiträge zu posten oder alte Beiträge zu re-posten oder als Evergreen-Content wiederholt zu posten. Auch geplante Blogbeiträge lassen sich bereits für das zeitversetzte Teilen auf den Social Media vorausplanen.
  • Jetzt testen: Mit Blog2Social können Sie Ihre Blogbeiträge an alle oben aufgelisteten Social Networks versenden und so die Reichweite Ihrer Beiträge steigern. Sie haben die Wahl, ob Sie alle Posts zeitgleich oder zeitlich versetzt an alle oder nur ausgewählte Netzwerke versenden möchten.

Blog2Social ist in den Grundfunktionen kostenlos nutzbar. Testen Sie Blog2Social jetzt mit allen Premium Vorteilen und Funktionalitäten einen Monat lang kostenlos und unverbindlich.

Bewerte diesen Beitrag
[Gesamt: 0 im Durchschnitt: 0]
Melanie Tamblé
Geschäftsführerin bei ADENION GmbH

Expertin für Content Marketing, Online PR und Social Media. Autorin und Bloggerin. Gründerin und geschäftsführende Gesellschafterin der ADENION GmbH.


Die Online-Dienste der ADENION GmbH unterstützen Unternehmen und Agenturen bei der täglichen Kommunikationsarbeit in den digitalen Medien.

PR-Gateway, Blog2Social und CM-Gateway ermöglichen eine einfache und schnelle Verteilung von Pressemitteilungen, Social Media News, Blogartikeln, Bildern und Dokumenten an Presseportale, Blogs, Newsdienste und Social Media. Mit Influma bietet die ADENION ein Recherche und Analyse-Tool für Content und Influencer Marketing.


Wir freuen uns über Deine 5-Sterne-Bewertung auf WordPress.org

Berichte Anderen über Deine Erfahrung mit Blog2Social

Gastautor werden bei Blog2Social? – Richtlinien für Gastbeiträge

Schreibe einen Testbericht

Berichte von Deinen Erfahrungen mit Blog2Social

Mehr über Social Media Automatisierung auf Social Media Examiner

Blog2Social auf Social Media Examiner

Kategorien

Jobs und Karriere