So erstellen Sie eine Unternehmensseite bei XING

Monika Zehmisch
18:02 04.12.2019

Mit Blog2Social können Sie nicht nur auf Ihr XING-Profil und in Ihre XING-Gruppen posten, sondern auch auf Ihre XING Unternehmensseite. 

Die Unternehmensseiten werden bei XING “Arbeitgeberprofil” oder “Employer Branding Profil” genannt.

Auf der XING Unternehmensseite erscheinen Ihre durch Blog2Social automatisch geteilten Beiträge im Reiter “Neuigkeiten”.

Der Bereich Neuigkeiten eignet sich besonders für Unternehmens-News, Jobangebote, Employer-Branding-Themen aber auch für Fachthemen oder Pressemitteilungen.

Gute Sichtbarkeit Ihrer Unternehmensseite bei XING

Unternehmensseiten haben eine hohe Sichtbarkeit bei XING. Sie sind unter dem Reiter “Unternehmen” in der linken Seitenleisten zu finden. Unter dem Link https://www.xing.com/companies finden Sie eine Übersicht aller XING Unternehmensseiten.

Außerdem können Sie sowie Ihre Kollegen, Mitarbeiter oder Vorgesetzte, Ihre persönlichen Profile mit Ihrer Unternehmensseite verlinken, so dass Ihre Profilbesucher mit nur einem Klick zu Ihrer Unternehmensseite gelangen.

Man erkennt XING Unternehmensseiten an der URL: https://www.xing.com/companies/firmenname

Interessenten können Ihrer Unternehmensseite folgen und werden über Neuigkeiten informiert.

Bereits die kostenlose Variante der XING-Unternehmensseite bietet Ihnen viele Möglichkeiten:

  • eine "Über uns"-Seite mit Logo und Visitenkarte des Unternehmens und einem individuell gestaltbaren Textfeld
  • die automatische Einbindung der Mitarbeiter und angebotenen Stellen
  • die Möglichkeit, Neuigkeiten zum Unternehmen zu verfassen und mit den Abonnenten zu teilen

So legen Sie eine XING kostenlose Unternehmensseite an

Um eine Unternehmensseite aufzusetzen und zu verwalten, ist ein persönliches XING-Profil die Voraussetzung. Dort muss unter “Berufserfahrung” das entsprechende Unternehmen mit dem Status „bis heute“ eingetragen sein. Als beruflicher Status oder unter „Karrierestufe“ in der Berufserfahrung sollte weder „Student“ noch „Praktikant“ eingetragen sein.

Seien Sie sich zuvor darüber im Klaren, wer das Unternehmen zukünftig auf XING vertreten und das entsprechende Profil betreuen und pflegen soll. Diese Person muss dann von ihrem Account aus das Unternehmensprofil erstellen und wird zukünftig als „Administrator“ angezeigt werden.

Rufen Sie in der linken Seitenleiste den Link “Unternehmen” auf (1) und klicken dann auf “+Arbeitgeber-Profil anlegen” (2).

In nachfolgendem Popup können Sie sich zwischen einem Gratisprofil und einem kostenpflichtigen Employer Branding Profil entscheiden.

Wählen Sie das "Gratisprofil" aus. Dies ist auch möglich, wenn Sie sich später für ein kostenpflichtiges Employer-Branding-Profil entscheiden sollten.

(Sind Sie an der kostenpflichtigen Variante interessiert, so klicken Sie auf "jetzt kaufen" bzw. "jetzt anfragen". In letzterem Fall können Sie Ihr Profil nicht direkt anlegen, sondern werden von XING kontaktiert).

Nach Auswahl des Gratis-Profils gelangen Sie zu einem Online-Formular, mit dem Sie Ihr Unternehmensprofil anlegen können. Nach dem Klick auf “Gratisprofil anlegen” erscheint folgendes Formular, indem Sie einen Arbeitgeber aus Ihrem XING-Profil auswählen können. Bestätigen Sie dann die AGB und klicken auf “Bestellen”.

Hinweis: Wurde für Ihr Unternehmen bereits ein Unternehmensprofil angelegt, so erscheint ein Hinweis.

Bei Neuanlage erhalten Sie von XING eine Bestätigungs E-Mail. Noch ist Ihr Profil jedoch nicht öffentlich sichtbar. Zuerst müssen die Pflichtangaben überarbeitet werden. Nun können Sie, mit dem Klick auf den grünen Button, die Veröffentlichung beantragen.

Nach Überprüfung von XING wird Ihr Unternehmerprofil freigeschaltet und ist öffentlich sichtbar.

Achten Sie bitte darauf, dass der Bereich “Neuigkeiten” auf Ihrem Arbeitgeberprofil freigeschaltet ist.

Nun ist es auch möglich, mit Blog2Social automatisiert auf Ihre kostenlose Unternehmensseite zu posten. Das Posten ist durch den Admin des Arbeitgeberprofils möglich.

Ändern des Administrators Ihres kostenlosen Unternehmensprofils

Für Ihre Gratis-Unternehmensseite gibt es nur einen Administrator. In der kostenpflichtigen Variante sind mehrere Administratoren möglich.

Im Bereich “Editoren verwalten” können Sie den Editor des Arbeitgeberprofils ändern.

Tragen Sie hier beispielsweise den Mitarbeiter ein, der die Social Media Kommunikation in Ihrem Unternehmen durchführt.

Basis-Voraussetzung ist, dass der Mitarbeiter, dem die Rechte übertragen werden sollen, unter “Berufserfahrung” das entsprechende Unternehmen angelegt hat. Bei den Berufsangaben ist zu beachten, dass die Angabe “bis heute” eingestellt ist und dass die Beschäftigungsart nicht “Praktikum” oder Student ist.

Zur Anbindung der Unternehmensseite an Blog2Social lesen Sie bitte die FAQ "Das Business-Netzwerk XING: Blogbeiträge auf XING posten. So verbinden Sie Ihre Profile, Seiten und Gruppen."

Die Unternehmensprofile werden mit den Business Pages zusammengeführt

Zum 01. Januar 2020 wird XING die Business Pages und die Unternehmensprofile (Employer Branding Pages) zusammenführen. Anstelle der Business Pages stehen Ihnen jetzt neue Möglichkeiten auf den Unternehmensprofil-Seiten zur Verfügung. Sie können bereits jetzt Ihr Unternehmensprofil nutzen und dort Ihre Dienstleistungen oder Produkte darstellen und finden alle wichtigen Daten in einem übersichtlichen Profil wieder. Über den integrierten XING BrandManager erhalten Sie darüber hinaus Zugang zum XING AdManager und können dort Ihre Werbekampagnen gezielt ausspielen.

So veröffentlichen Sie Ihre Themen mit Blog2Social auf XING-Seiten:   

  • Ihre geplanten Posts für XING Business Pages werden noch bis zum 31.12.2019 ausgeführt.
  • Neue Posts für XING Business Pages können Sie noch bis zum 31.12.2019 planen und veröffentlichen.
  • Für neue Netzwerkanbindungen zu XING stehen Ihnen weiterhin die persönlichen Profile, die Unternehmensprofile und die XING Gruppen zur Verfügung.
  • Ab dem 01.01.2020 wird XING die alten Business Pages mit den Unternehmensprofilen zusammenführen und bei Blog2Social stehen Ihnen dann weiterhin die XING Unternehmensprofile für Ihre Business-News zur Verfügung. 

Sie möchten noch mehr herausholen aus dem Business-Netzwerk XING?

XING und auch das internationale Business-Netzwerk LinkedIn bieten Ihnen umfangreiche Möglichkeiten für Social-Media-Marketing im Business-Umfeld. Wir haben die passenden Strategien für Sie:

>> Erfolgreiche Social Media Kommunikation mit XING
>> 14 Tipps für Ihre Social Media Strategie in XING-Gruppen
>> Influencer Marketing mit XING: XING Influencer – Die optimalen Marken-Botschafter für Ihr Business
>> Vergleich: Business-Netzwerke XING vs. LinkedIn

 

Blog2Social 30 Tage kostenlos testen

Auto-Posting, XING

Durchschnittliche Bewertung: 5 (1 Abstimmung)

Kommentieren nicht möglich