So nutzen Sie Google My Business für Ihr Blogmarketing

Google My Business ist mehr als ein Brancheneintrag für Unternehmen, sondern für Sie als Blogger oder Betreiber eines Corporate Blogs ein Weg, um sich selbst direkt in die Top-Ergebnisse von Google zu bringen. Mit den neuen Funktionen von Google My Business können Sie Ihre Blogbeiträge, Bilder, Videos, News, Veranstaltungen oder Ankündigungen direkt veröffentlichen und erhalten durch die prominente Sichtbarkeit einen zusätzlichen Schub sowie mehr Reichweite und Sichtbarkeit für Ihren Blog.

Google My Business ist ein wirkungsvoller Baustein innerhalb des Blogmarketings sowie eine echte Alternative bzw. Ergänzung zu Google Adwords und steht Ihnen sogar kostenlos zur Verfügung.

Es gibt viele gute Gründe, den Google My Business Brancheneintrag regelmäßig zu pflegen, um sicherzustellen, dass die Daten vollständig und korrekt und die Informationen aktuell sind. Mit dieser Google My Business Anleitung erfahren Sie, wie Sie die neuen Möglichkeiten für Ihren Blog oder Ihr Unternehmen nutzen können.

In unserem kostenlosen Leitfaden erfahren Sie, wie Sie in Google My Business mit aktuellen Beiträgen mehr Sichtbarkeit und Reichweite für Ihr Unternehmen gewinnen.

Leitfaden Google My Business

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und behandeln Ihre Daten vertraulich.

 

Google My Business – was ist das eigentlich genau?

Google My Business ist ein kostenloser Service von Google, der es Ihnen ermöglicht für Ihr Unternehmen einen Brancheneintrag bei Google, und damit Ihre digitale Visitenkarte im Internet, zu erstellen und zu verwalten. Durch die prominente Sichtbarkeit kann Ihr Google My Business Eintrag eine der ersten Anlaufstellen von Kunden und Interessenten zu Ihrem Unternehmen sein. Wenn ein Interessent bei Google nach Ihrem Unternehmen sucht, erscheint der Brancheneintrag direkt oben rechts, im sogenannten “Knowledge Panel” neben den Suchergebnissen und steht somit im Fokus der Aufmerksamkeit.

Durch die vielen neuen Möglichkeiten und Funktionen geht Google My Business inzwischen weit über einen Brancheneintrag hinaus und lässt sich auch als Instrumentarium für das Marketing und die Unternehmenskommunikation einsetzen. In diesem Beitrag wollen wir die Möglichkeiten für das Blogmarketing näher beleuchten.

Google My Business für Ihr Blogmarketing

Für welche Blogger und Blogs ist Google My Business geeignet?

Der Google My Business Eintrag ist ein kostenloser Service von Google für Unternehmen. Jedes Unternehmen mit einer erreichbaren lokalen Adresse kann einen Google My Business Brancheneintrag beantragen.

Somit ist der Google My Business Eintrag nicht nur für Unternehmen, die einen Corporate Blog betreiben, sondern auch für unternehmerisch tätige Blogger möglich.

Aber auch für Agenturen oder Social Media Manager, die die Businessblogs ihrer Kunden betreuen, ist Google My Business eine der effizientesten Möglichkeiten, Kunden zu erreichen.

Ihre Blogbeiträge direkt im Google My Business Eintrag sichtbar machen

Neben statischen Informationen, bietet Google My Business aber zusätzlich noch ein ganz besonderes Highlight: Sie können innerhalb Ihres Google My Business Eintrags Beiträge veröffentlichen.

Als Blogger bzw. Betreiber oder Betreuer eines Blogs haben Sie also die Möglichkeit, Ihre Blogbeiträge direkt im Google My Business Knowledge Panel sichtbar zu machen. Durch Vorschaubild und Teasertext werden Googlenutzer auf Ihre Artikel aufmerksam und gelangen mit einem Klick direkt zu Ihrem Blog. Somit stellt Google My Business eine für viele Unternehmen unbekannte und ungenutzte Chance für mehr Sichtbarkeit und Reichweite für den Blog und für Ihre Themen.

Innerhalb der Google My Business Beiträge können Sie natürlich nicht nur Blogbeiträge veröffentlichen, sondern diese Funktion auch für andere Neuigkeiten nutzen, beispielsweise für Pressemitteilungen, Jobs, Employer Branding Themen oder Angebote.

Blogbeiträge in Google My Business sichtbar machen

Wie wird Ihr Google My Business Eintrag gefunden?

Wenn ein Interessent bei Google nach einem Unternehmen, einer Marke, einem Produkt oder einer Location sucht, erscheint der Google My Business Brancheneintrag direkt oben rechts neben den Suchergebnissen und steht somit im Fokus der Aufmerksamkeit.

Weiterhin wird der Google My Business Eintrag angezeigt, sobald eine dementsprechende Suche auf Google Maps erfolgt.

Google My Business Einträge werden sowohl in der Suche am PC als auch bei der mobilen Suche per Smartphone oder Tablet angezeigt.

 So nutzen Sie Google My Business für Ihr Blogmarketing
Die Google Beiträge werden sowohl in der Desktop-Ansicht, als auch in der mobilen Ansicht angezeigt.

Ob ein Brancheneintrag im Knowledge Panel zu sehen ist, ergibt sich – wie auch bei den anderen Google-Suchergebnissen – aus den verschiedenen Faktoren des Google Suchalgorithmus. In den lokalen Suchergebnissen werden unter anderem Relevanz, Entfernung und die Bekanntheit des Unternehmens berücksichtigt.

Im Gegensatz zu den Google Adwords, kann ein bestimmter Rang des Brancheneintrags in der Google-Suche, auf Google Maps oder bei Google My Business nicht eingefordert werden, auch nicht gegen Bezahlung. Die Details zum Suchalgorithmus hält Google auch hierbei geheim.

Googles Maxime für das Ranking von Inhalten lautet aber bekanntermaßen: Relevanz, Nützlichkeit und Aktualität der Informationen. Es ist daher auf jeden Fall erforderlich, alle Informationen vollständig und korrekt auszufüllen und das Profil jederzeit auf dem aktuellen Stand zu halten.

So erstellen Sie einen Google My Business Eintrag

Für viele Unternehmen erstellt Google den Brancheneintrag automatisch. Unter der Adresse https://google.de/business können Sie einen Google Brancheneintrag für Ihr Unternehmen neu erstellen oder bearbeiten.

Der Google My Business Eintrag bietet eine ganze Reihe von Optionen zur Darstellung der Basisinformationen, die Lesern mehr Informationen zum Unternehmen geben sollen.

Google ordnet Ihren Brancheneintrag per Google Maps Ihrer Adresse zu und zeigt den Eintrag Ihres Unternehmens bevorzugt an, wenn Nutzer aus Ihrem Einzugsgebiet nach Ihrem Unternehmen suchen.

 So nutzen Sie Google My Business für Ihr Blogmarketing
Google My Business Einträge werden bei Google auf der Suche nach Unternehmen angezeigt.

Hat Google bereits einen My Business Eintrag zu Ihrem Unternehmen angelegt, so können Sie in diesem Eintrag rechts neben der Suche über den Link “Sind Sie der Inhaber des Unternehmens?“ bestätigen, dass Sie zur Verwaltung des Brancheneintrags autorisiert sind.

Wenn Google noch keinen My Business Eintrag für Ihr Unternehmen angelegt hat, können Sie unter der Adresse https://www.google.de/business einen eigenen Eintrag anlegen und bearbeiten. Sie werden dann schrittweise durch den Prozess geführt.

Wenn Sie verschiedene Standorte haben, können Sie diese über separate Brancheneinträge im Google My Business Account verwalten.

Folgende Informationen gehören in Ihren Google My Business Eintrag:

Reguläre und spezielle Öffnungszeiten angeben
Sie haben in Google My Business die Möglichkeit, sowohl Ihre regulären Geschäftszeiten, als auch spezielle Öffnungszeiten, zu hinterlegen. Diese Möglichkeit sollten Sie unbedingt für Tage nutzen, an denen Ihre Öffnungszeiten von Ihren normalen Geschäftszeiten abweichen, z.B. für verkaufsoffene Sonntage und Feiertage.

So wählen Sie die passende Kategorie
Mithilfe von Kategorien erhalten Kunden genauere Suchergebnisse für Produkte und Dienstleistungen, nach denen sie suchen. Sie haben die Möglichkeit, aus mehreren Kategorien zu wählen. Die Liste der Kategorien umfasst über 2800 Auswahlmöglichkeiten. Sie können auch mehrere Kategorien auswählen. Doch sollten Sie zur Beschreibung Ihres Kerngeschäfts so wenige Kategorien wie möglich auswählen und möglichst präzise Kategorien wählen, die Ihrem Kerngeschäft entsprechen.

Leistungsübersicht
Google bietet zwei Arten von Leistungsübersichten:

  1. Eine Leistungsübersicht für Dienstleistungsunternehmen (z.B. Friseur, Berater, Wellness-Center oder Kfz-Werkstatt), in der alle angebotenen Dienstleistungen des Unternehmens aufgeführt sind.
  2. Eine Leistungsübersicht für Gastronomieunternehmen (z. B. Restaurants oder Cocktailbars), in der alle angebotenen Speisen und Getränke des Unternehmens aufgelistet sind (z.B Speise-/Getränkekarte).

Fügen Sie ausdrucksstarke Fotos hinzu
Fotos sind ein wichtiger Faktor, um den My Business Eintrag lebendiger und aussagekräftiger zu gestalten. Bilder sind meist das Erste, was dem Suchenden ins Auge fällt. Stellen Sie also sicher, dass Sie ansprechende Bilder verwenden. Diese sollten stets aktuell sein und verschiedene Aspekte Ihres Unternehmens zeigen, wie zum Beispiel Logo, Innenaufnahmen, Außenaufnahmen, Produktfotos und Bilder von Mitarbeitern.

Die Bilder werden über die Google+ Seite hinzugefügt und bieten folgende Möglichkeiten:

  • Basisbilder: dazu gehören Profilfoto, Unternehmenslogo sowie ein Hintergrundbild für die Google+ Seite.
  • Außenaufnahmen: zeigen Ihr Bürogebäude, Ihren Shop oder Ihre Werkstatt.
  • Innenaufnahmen: präsentieren Bilder von Ihren Büros, Shopauslagen, Innenausstattung, Hotelzimmern oder Produktionsstätten.
  • Arbeitsprozesse: zeigen Produktionsprozesse, Arbeitsschritte oder die Atmosphäre.
  • Fotos von Geschäftsführern und Mitarbeitern: machen den Brancheneintrag persönlicher. Wichtig: jeder Mitarbeiter hat das Recht am eigenen Bild, daher ist für die Veröffentlichung im Internet immer auch eine schriftliche Einverständniserklärung erforderlich.

Die Entscheidung, welche Bilder bei den Suchergebnissen im Knowledge Panel angezeigt werden, trifft allein Google.

Eintrag verifizieren
Sobald der Basiseintrag vollständig ist, sollten sie ihn auf jeden Fall verifizieren lassen. Verifizierte Einträge ranken besser bei Google.
Die Verifizierung erfolgt auf dem Postweg. So kann Google sicherstellen, dass Ihr Unternehmen tatsächlich unter der angegebenen Adresse existiert.
Sofern im Eintrag bereits eine Telefonnummer hinterlegt war, können Sie den Eintrag jetzt auch telefonisch verifizieren. Dabei erhalten Sie per Sprachnachricht oder SMS einen Code, den Sie im Google My Business Account hinterlegen müssen.

Mit Google My Business Beiträgen vom Brancheneintrag zum Blogmarketing

Mit den Google-Beiträgen (Google Posts) können Sie Themen, aktuelle News und PR-Beiträge auf dem Brancheneintrag präsentieren und so die Aufmerksamkeit von Kunden und Interessenten direkt auf bestimmte Inhalte wie zum Beispiel aktuelle Veranstaltungen, Aktionen, Pressemitteilungen oder Blogbeiträge zu lenken. Durch aktuelle und spannende Beiträge, die direkt in Ihrem Brancheneintrag präsentiert werden, haben Sie die Möglichkeit, Interesse und Neugier zu wecken.

Google selbst beschreibt die Google Beiträge als „aktuelle Beiträge von verifizierten Personen, Orten oder Dingen, die direkt in den Suchergebnissen angezeigt werden“. Genauer gesagt, sind die Google Beiträge kurze Artikel, über die sich Unternehmensinformationen jeglicher Art bewerben lassen, vom Event über Artikel und News bis hin zu aktuellen Pressemitteilungen, Blogbeiträgen, Stellenanzeigen, und aktuellen Verkaufsaktionen.

Für Sie als Blogger oder Betreuer eines Corporate Blogs bieten sich mit den Google Beiträgen hervorragende Möglichkeiten, Ihre Themen sichtbar zu machen und Ihrem Blog Reichweite zu verschaffen.

Für die Google Beiträge stehen bis zu 300 Wörter zur Verfügung und sie können ein Bild, Video, GIF oder ein Ereignis mit Datum und Uhrzeit beinhalten.

Die aktuellen Beiträge werden sowohl in Ihrer Unternehmensübersicht als auch auf Google Maps angezeigt, so dass sich darüber erste Touchpoints schaffen lassen.

 So nutzen Sie Google My Business für Ihr Blogmarketing
Auch auf Google Maps wird dieser Brancheneintrag und der aktuellste Google Beitrag präsentiert.

Aktualität in Google My Business verbessert die Sichtbarkeit Ihre Blogs

Wichtig für die Sichtbarkeit der Beiträge ist die Aktualität, denn nach 7 Tagen verschwinden die Beiträge bereits wieder aus der Hauptansicht Ihres Brancheneintrags bei Google. Eine Regelmäßigkeit der Veröffentlichung aktueller News ist daher von großer Bedeutung. Wird aktuell ein neu veröffentlichter Beitrag in Ihrem Brancheneintrag angezeigt, können Interessenten durch Aufrufen des neuen Beitrags auch ältere Beiträge noch einsehen.

Die Google Beiträge können daher eine große Rolle dabei spielen, um aktuelle Unternehmensinformationen direkt in den Suchindex zu bringen. Aktuelle und relevante Inhalte werden immer wichtiger, um eine Sichtbarkeit in den Suchmaschinen und damit auch im Internet zu erzielen. Die zeitliche Limitierung der Beiträge zeigt, dass Google dieses Prinzip auch auf den Google My Business Brancheneintrag anwendet. Aktuelle Beiträge sind also essentiell, um den Google My Business Eintrag zu beleben und besser sichtbar zu machen.

Google verrät zwar nicht, ob die Google Posts einen direkten Einfluss auf die Suchergebnisse haben, aber die Beiträge können einen großen Beitrag leisten, um den organischen Traffic auf die Website zu erhöhen, was auch die Position im Suchindex (SERP) verbessern sollte.

Diese Themen eignen sich als Google My Business Beiträge

Zur Bekanntmachung von Blogs stehen natürlich Blogbeiträge an erster Stelle. Posten Sie Ihre neuesten Blogbeiträge deshalb immer auch bei Google My Business.

Da Beiträge jedoch nach 7 Tagen wieder aus der Hauptansicht verschwinden, könnten Sie diese mit weiteren Inhalten kombinieren, insbesondere wenn Sie nicht alle 7 Tage einen neuen Blogbeitrag veröffentlichen:

  • Pressemitteilungen
  • Aktuelle Unternehmens-/Blogger-Informationen
  • Eventankündigungen
  • Stellenanzeigen
  • Preise oder Auszeichnungen
  • Aktionen, beispielsweise die Veranstaltung von Blogparaden
  • Ratgeber oder Whitepapers
  • Tipps zu nutzerorientierten, interessanten Themen

Google My Business ist daher für die gesamte Unternehmenskommunikation interessant.

Durch die Darstellung auf der Hauptseite Ihres Brancheneintrags bei Google erreichen die Beiträge eine Vielzahl von potentiellen Lesern und Interessenten und erzielen mehr Aufmerksamkeit.

Beiträge bei Google My Business können einen Link enthalten, der direkt auf Ihren Blog verweisen kann. Aber ein Link kann auch zu Ihrer Website, Ihrem Onlineshop, Ihrer Eventseite oder auf eine spezielle andere Landingpage leiten. So führen Sie interessierte Leser gezielt zu weiterführenden Informationen und können Google My Business sogar zur Leadgenerierung nutzen.

Fremde Inhalte, die Sie beispielsweise in Ihren Social Media kuratieren, gehören nicht in Google My Business, da diese auf fremde Websites verweisen.

So messen Sie die Performance der Google Beiträge

Die Google Beiträge haben individuelle URLs. Wie viele Leser Ihre Google My Business Beiträge aufgerufen haben und wie viele Linkklicks erfolgen, zeigt die Statistik unter jedem Beitrag, so dass Sie den Erfolg Ihrer Maßnahmen direkt messen können.

 So nutzen Sie Google My Business für Ihr Blogmarketing
Nutzen Sie die Analysefunktion von Google My Business, um die Performance Ihrer Beiträge direkt zu messen.

5 Tipps zur optimalen Gestaltung der Google Beiträge

Tipp 1: Relevante Inhalte und News

Nutzen Sie die Google Beiträge, um aktuelle Informationen und News besonders hervorzuheben. Geeignet sind aktuelle News, Pressemitteilungen, Blogbeiträge, Stellenangebote, persönliche Statements aber auch Verkaufsaktionen und Kampagnen. Achten Sie dabei immer auf die besondere Relevanz der Inhalte, um die Aufmerksamkeit von Interessenten und potentiellen Kunden zu erregen.

Tipp 2: In der Kürze liegt die Würze

Ihr Beitrag kann bis zu 300 Wörtern umfassen, aber nur die ersten 100 Zeichen Ihres Beitrags werden auf der Startseite im Knowledge Panel angezeigt. Stellen Sie sicher, dass dort alle wesentlichen Informationen lesbar sind.

Tipp 3: Call-to-Actions und Links für mehr Klicks

Optimieren Sie Ihre Beiträge mit klaren Call-to-Actions, um mehr Aufmerksamkeit und Klicks zu erzielen. Mit gezielten Links auf Landingpages führen Sie interessierte Leser direkt auf weiterführende Informationen und können mehr Leads und Conversions generieren.

Tipp 4: Die optimale Bildgröße

Die ideale Bildgröße für die Google-Beiträge ist 750×750 Pixel. Achten Sie auf jeden Fall darauf, dass die Bilder mindestens 250×250 Pixel groß sind, um sicherzustellen, dass Google diese im Brancheneintrag anzeigt. Achten Sie darauf, dass die wichtigsten Bildinhalte mittig positioniert sind, so dass sie optimal dargestellt und nicht abgeschnitten werden.

Tipp 5: Regelmäßige Veröffentlichungen

Veröffentlichen Sie regelmäßig aktuelle Google-Beiträge, denn die Text- und Bild-Beiträge bleiben nur 7 Tage lang sichtbar. Veranstaltungen verfallen mit Ablauf des Veranstaltungstermins. Wenn Sie mehrere Google-Beiträge veröffentlichen, werden diese nach Aktualität angezeigt. Nur die ersten 2 Beiträge sind sichtbar direkt im Knowledge Panel sichtbar, ohne zu scrollen. Stellen Sie sicher, dass Sie stets 2 aktuelle Beiträge haben, um eine optimale Darstellung und Sichtbarkeit zu erzielen.

Infografik: So nutzen Sie Google My Business

So veröffentlichen Sie Ihre Blogbeiträge automatisiert mit Blog2Social in Ihrem Google My Business Eintrag

Google bietet derzeit selbst keine Planungsoption für die Beiträge an. Nutzen Sie daher PR- und Social Media Automatisierungstools (wie Blog2Social oder PR-Gateway), die Google My Business unterstützen, um Pressemitteilungen, Veranstaltungen oder Blogbeiträge automatisiert auf Ihrem Google My Business Account zu veröffentlichen.

Mit Blog2Social teilen Sie Ihre Blogbeiträge mit nur einem Klick von Ihrem WordPress-Dashboard aus in Ihrem Google My Business Brancheneintrag. Blog2Social wandelt Ihre Blogbeiträge und Beitragsbilder automatisch in das richtige Format um und fügt einen Link zu Ihrem Blogbeitrag hinzu.

So verbinden Sie Google My Business mit Blog2Social

Um Ihr Google My Business-Konto mit Blog2Social zu verbinden, klicken Sie auf “Blog2Social -> Netzwerke” und scrollen zu “Google My Business” herunter. Klicken Sie auf “+Profil” rechts daneben um ein neues Fenster zu öffnen.

Wählen Sie das Google-Konto aus, das mit Ihrem Google Business-Brancheneintrag verknüpft ist.

Wählen Sie das Google-Konto aus, das mit Ihrem Google Business-Brancheneintrag verknüpft ist.

Wählen Sie das Google-Konto aus, das mit Ihrem Google Business-Brancheneintrag verknüpft ist.

Anschließend werden Sie zur Abfrage der Rechte weitergeleitet. Wenn Sie Ihr Google-Konto mit Blog2Social verbinden, fragt Google an, ob Sie Blog2Social die Erlaubnis zur Veröffentlichung von Beiträgen erteilen möchten. Bitte klicken Sie auf „Zulassen“, damit Blog2Social die nötigen Rechte zur Veröffentlichung in Ihrem Brancheneintrag erhält.

Blog2Social mit Google My Business verbinden

Wählen Sie anschließend den Standort aus auf dem Sie veröffentlichen möchten.

Standort wählen
Bitte beachten Sie, dass Sie mindestens einen bestätigten Standort in Google My Business benötigen.

Google My Business angebunden an Blog2Social

Nachdem Sie Ihren Google My Business-Brancheneintrag erfolgreich mit Blog2Social verbunden haben, erscheint dieser unter “Blog2Social -> Netzwerke”.

Sie können nun Ihre Blogbeiträge in Ihrem Google My Business-Brancheneintrag veröffentlichen. Diese >>FAQ zeigt Ihnen, wie Sie individualisierte Social Media Posts planen können.

Ihre Blogartikel erscheinen als Beiträge in Ihrem Google My Business-Brancheneintrag und verlinken auf Ihren kompletten Blogbeitrag. Dadurch können Sie Ihren Google My Business-Brancheneintrag ohne zusätzlichen Aufwand auf dem neusten Stand halten.

Bitte beachten Sie:

Blog2Social nutzt die offizielle Google My Business-API mit sicherer oAuth-Authentifizierung, um Ihre Blogbeiträge auf Ihrem Brancheneintrag zu veröffentlichen. Sie können Google-Accounts mit bis zu neun verschiedene Standorten mit Blog2Social verbinden und auswählen, für welchen Standort Ihr Content veröffentlicht werden soll. Google plant, den Zugriff auf die API in Zukunft auch auf Unternehmen mit mehr als 9 verbundenen Standorten zu erweitern.

>> Weitere Informationen

Sie können Google My Business nicht verbinden? Bitte werfen Sie einen Blick in die FAQ Google My Business verbinden – Was Du überprüfen solltest.

In unserem kostenlosen Leitfaden erfahren Sie, wie Sie in Google My Business mit aktuellen Beiträgen mehr Sichtbarkeit und Reichweite für Ihr Unternehmen gewinnen.

Leitfaden Google My Business

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und behandeln Ihre Daten vertraulich.

Bewerte diesen Beitrag
[Gesamt: 5 im Durchschnitt: 5]
Monika Zehmisch
Projektleiterin Unternehmenskommunikation bei ADENION GmbH
Monika Zehmisch ist Expertin für Online-Kommunikation und digitale Marketing-Strategien. Bei der ADENION GmbH ist sie als Projektleiterin verantwortlich für die Unternehmenskommunikation. Die Online-Dienste der ADENION GmbH unterstützen Unternehmen und Agenturen bei der täglichen Kommunikationsarbeit in den digitalen Medien. PR-Gateway, Blog2Social Plugin und Blog2Social WebApp ermöglichen eine einfache und schnelle Verteilung von Pressemitteilungen, Social Media News, Blogartikeln, Bildern und Dokumenten an Presseportale, Blogs, Newsdienste und Social Media.
Weiterhin ist Monika Zehmisch Ambassadorin von XING Düsseldorf, einer der größten XING-Regionalgruppen und organisiert Business-Events sowie Fachbuchautorin, Fachjournalistin und Bloggerin.
Monika Zehmisch on LinkedinMonika Zehmisch on Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und behandeln Ihre Daten vertraulich.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein. (Sie können die Zustimmung jederzeit widerrufen.)

Gastautor werden bei Blog2Social? – Richtlinien für Gastbeiträge

Wir freuen uns über Deine 5-Sterne-Bewertung auf WordPress.org

Berichte Anderen über Deine Erfahrung mit Blog2Social

Schreibe einen Testbericht

Berichte von Deinen Erfahrungen mit Blog2Social

Mehr über Social Media Automatisierung auf Social Media Examiner

Blog2Social auf Social Media Examiner

Kategorien

Jobs und Karriere